Pflegetipps

 

Wichtige Pflegetipps

Sie erhalten nach der Zahnaufhellung wertvolle Tipps mit auf den Weg. Die Nachpflege ist ein wichtiger Bestandteil einer Zahnaufhellung. Wenn Sie Ihre Zähne nach der Zahnaufhellung wie empfohlen pflegen, werden Ihre Zähne immer weisser sein als zuvor.

 

Empfindliche Zähne nach dem Bleaching

Nach dem Bleaching sind die Zähne temporär oft kälte- und schmerzempfindlich, aber nicht alle Kunden klagen nach der Zahnaufhellung über empfindliche Zähne. Die Empfindlichkeit tritt in 95 % der Fälle nach der Zahnaufhellung auf und ist völlig normal. Damit Sie sich über die Zahnempfindlichkeit nach der Zahnaufhellung eine gute Vorstellung machen können: Es fühlt sich so an, als ob Sie eine Glace essen und es an den Zähnen zieht. In den meisten Fällen ist dieser Schmerz nach 2 bis 24 Stunden vorbei. In sehr seltenen Fällen hält der Schmerz bis zu 48 Stunden an. Der Schmerz klingt völlig ab, ohne bleibende Empfindlichkeit.

Vermeiden Sie nach dem Bleaching Orangensaft, Süssgetränke und andere säurehaltigen Substanzen, da diese die vorübergehende Empfindlichkeit der Zähne verstärken können. Verzichten Sie nach der Behandlung auch auf extrem heisse oder kalte Getränke. Bevorzugen Sie Getränke mit Raumtemperatur.

Manche Kunden nehmen vor der Aufhellung eine Schmerztablette. Beim Zahnarzt oder in der Apotheke können Sie zusätzlich Produkte kaufen, die speziell für empfindliche Zähne sind und allfällige Zahnschmerzen nach dem Bleaching hemmen, z.B. ein Zahngel wie Emoform-Gel oder Elmex-Gel.

 

Remineralisierung der Zähne beschleunigen

Die Zähne haben während der Behandlung Wasser und Mineralien verloren, die nach der Aufhellung durch den Speichel wieder aufgenommen werden. Um die Remineralisierung der Zähne zu beschleunigen, ist es wichtig, ein Gel (oder auch empfindlichkeitshemmende Zahnpasten oder Mundwasser) für die Desensibilisierung unbedingt zu verwenden. Solche Produkte erhalten Sie nach der Behandlung oder können sie in der Apotheke oder in der Migros kaufen.

 

«Weisse Diät» nach der Zahnaufhellung

Beachten Sie, dass nach einem Power- oder Home-Bleaching die Poren des Zahnschmelzes in den ersten 76 Stunden leicht geöffnet sind und die Zähne färbende Substanzen aufnehmen können. Erschrecken Sie aber nicht, wenn die Zähne nach dem Bleaching an einzelnen Stellen etwas fleckig erscheinen, das ändert sich schnell. Die Zähne können nach dem Bleaching etwas nachhellen oder nachdunkeln. Dies ist vom Zahnemail abhängig. Das Endresultat ist nach drei bis vier Tagen erreicht.

Grundsätzlich kann nach der Behandlung sofort wieder gegessen und getrunken werden. Verzichten Sie aber für mindestens sieben Tage nach der Zahnaufhellung auf Lebensmittel, die auf weisser Kleidung Spuren hinterlassen, die nur schwer wieder zu entfernen sind. Diese «weisse Diät» ist unbedingt während der Schliessung der Poren zu befolgen, das heisst bis 76 Stunden nach der letzten Behandlung. Trinken Sie während dieser Zeit ausschliesslich Wasser und essen Sie helle Lebensmittel. Vermeiden Sie vor allem Kaffee und Tee. Wenn Sie nicht auf Ihren Kaffee oder Tee während der weissen Diät verzichten wollen, trinken Sie diese Getränke mit einem Strohhalm, um den Kontakt mit den Zähnen zu vermeiden.

Nach jeder Mahlzeit sollten Sie die Zähne gründlich putzen und den Mund gut ausspülen.

 

Welche Nahrungsmittel Sie vermeiden sollten

· Alle Nahrungsmittel, die auf einem weissen Hemd Flecken hinterlassen

  • Farbige Zahnpasta und Zahnspülung
  • Rotwein, Wodka mit Farbstoffen
  • Coca-Cola, Red Bull und Fanta
  • Tee, Eistee und Kaffee
  • Senf und Ketchup, Tomatensauce, Sojasauce
  • Apfelsaft, Orangensaft, Karottensaft, Randensaft
  • Säurehaltige Getränke
  • Kirschen, Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren
  • Schokolade, Kakao
  • Asiatische Gewürze wie Curry, Wasabi, Kurkuma, Chili etc.

 

Weisse und klare Produkte, die Sie nach dem Bleaching essen und trinken dürfen

  • Milch, Wasser, helle Getränke
  • Bananen, geschälte Äpfel
  • Weissbrot
  • Haferflocken
  • Joghurt, Quark, Schlagrahm
  • Käse
  • Reis, Kartoffeln
  • Fleischkäse, Fisch
  • Nudeln und helle Sossen

 

Ergebnis lange erhalten

Damit Sie den Glanz und die Schönheit Ihrer Zähne möglichst lange nach einer Zahnaufhellung erhalten können, putzen Sie mindestens zweimal täglich die Zähne. Ausserdem empfiehlt es sich, jährlich oder alle zwei Jahre eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.